Elac Debut 2.0 F5.2 Standlautsprecher

Info:

Mit ihren neuen Spezialtreibern und dem verbesserten Gehäuse-Design bildet die Debut F5.2 die Grundlage für ein hochqualitatives Zwei-Kanal-System oder das Herzstück eines beeindruckenden Multi-Channel-Setups. In Kombination mit einem App-gesteuerten ELAC Subwoofer ist sie der zentrale Baustein eines Full-Range-Systems, welches Ihren Raum mit großartigem Klang zu einem erschwinglichen Preis erfüllt.

Alle Spezifikationen

Physikalischen Eigenschaften
Gewicht 15,7 kg
Abmessungen(HxBxT) 1016 x 234 x 180
Treiber
Bauform  3-Wege, Bassreflex
HT 25 mm Gewebekalotte
TT 3x 130 mm Gewebekonus, aramidfaserverstärkt
Lautsprecher Technische Daten
Frequenzbereich 42 – 35000 Hz
Empfindlichkeit 85,5 dB bei 2,83 V/m
Impedanz 6 Ohm
Übergangsfrequenzen 90 | 2200 Hz
Empfohlene Verstärkerleistung 50 -140 W

Neuer Hochtöner mit Deep-Spheroid Waveguide (auch bei B/C/F)

Der neue Seidenkalottenhochtöner verfügt über eine hochflexible Gewebesicke und bietet einen erweiterten Frequenzbereich bis 35.000 Hz für eine noch natürlichere Hochtonwiedergabe. Der Waveguide verbessert die Richtwirkung und eliminiert Beugungseffekte, die bei herkömmlichen quaderförmigen Gehäusen unvermeidbar sind.

 

 

Neue Tieftöner mit aramidfaserverstärkter Membran

Die überarbeitete Form des aramidfaserverstärkten Membrankonusses weist eine höhere Steifheit und hervorragende Dämpfungseigenschaften auf, die denen von Polypropylen- oder Papiertreibern weit überlegen sind. Die höhere Festigkeit wiederum erlaubt eine höhere Flexibilität im Design, um einen gleichmäßigeren, erweiterten Frequenzgang zu erzielen.

 

Einfachere Platzierung durch neue Gehäuse

Die stabilen MDF-Gehäuse mit Vinyl-Finish bieten, dank Innenverspannung, eine höhere Steifheit und Festigkeit, wodurch Gehäusevibrationen und unerwünschte tonale Verfärbungen entscheidend reduziert werden konnten. Durch die Platzierung der Bassreflexrohre auf der Frontseite sowohl des Regal-, als auch des Center-Lautsprechers, lassen sich die Lautsprecher auch in Bücherregalen oder an der Wand platzieren, ohne Kompromisse bei der Basswiedergabe eingehen zu müssen.