Hegel P20 Vorverstärker

Info:

• SoundEngine
• 4 Cinch-Eingänge (RCA)
• 1 XLR-Eingänge
• Heimkino Eingang
• Symmetrischer XLR-Ausgang
• Besonders kurzer Signalweg
• Geräuschspannungsabstand > 130 dB

Alle Spezifikationen

Technische Daten
Harmonische Verzerrungen THD < 0,005 %
Harmonische Verzerrungen + Rauschen THD+N < 0,01% (19 kHz+20 kHz)
Signal-Rauschabstand Mehr als 130 dB symmetrischer Modus
Übersprechen < -100 dB
Eingänge/Ausgänge
Eingänge 2 x XLR symmetrisch, 3 x Cinch unsymmetrisch und Heimkino-Eingänge
Ausgänge 1 x XLR-Ausgang (symmetrisch) und 2 x Cinch-Ausgang (unsymmetrisch)
Digitale Ausgänge 3,5-mm-IR-Direktbuchse, 3, 5-mm-Klinkenbuchse für 12V-Trigger-Ausgang
Physikalischen Eigenschaften
Gewicht 7,8 kg
Abmessungen(HxBxT) 80 x 430 x 300 mm
Liefergewicht 9,4 kg
Versandabmessungen (HxBxT) 230 x 390 x 560 mm

Hi-End Vorstufe

Der P20 ist unser Einsteiger-Vorverstärker im High-End Bereich und bietet einen kostengünstigen Zugang zur Hegel Reference Produktlinie. Die Entwicklung des P20 war keine Aufgabe, die wir auf die leichte Schulter genommen
haben. Viele der Ideen und Konzepte wurden von seinem größeren Bruder übernommen. Obwohl er verkleinert wurde, bleiben viele der wichtigen Eigenschaften erhalten – das enorme Klangbild, die tiefe, rhythmische
Basswiedergabe, das perfekte Timing… Kurz gesagt: Das Gefühll, bei den Interpreten dabei zu sein.
Der P20 wird mit einer hochwertigen Systemfernbedienung geliefert, die aus einem einzigen Stück Aluminium gefräst ist. Sie hat die gleiche glasperlengestrahlte und eloxierte Oberfläche wie der Vorverstärker selbst. Man kann
die Qualität jedes Teils des P20 nicht nur hören, sondern auch fühlen.. Es gibt insgesamt 5 analog Eingänge. Sowohl symmetrisch als auch unsymmetrisch. Darüber hinaus ermöglicht ein spezieller Heimkino-Eingang die Integration
in Heimkinosysteme. Schließlich gibt es sowohl symmetrische und unsymmetrische Ausgänge sowie einen Ausgang mit festem Line-Pegel.
Die Idee hinter dem P20 war, wie bereits erwähnt, einen erschwinglicheren Einstieg in unsere Produktlinie der Einzelgeräte zu bieten. Vor allem aber sollte er einen neuen Preis- und Leistungsstandard bei Vorverstärkern setzen.
Etwas, von dem wir glauben, dass wir es erreicht haben. Der Vorverstärker ist vielleicht das empfindlichste Gerät in einem Soundsystem. Da die Signalpegel so niedrig sind, verschlechtern selbst kleinste Rausch- oder Verzerrungspegel
das Klangbild und überlagern die kleinen Feinheiten, die die Musik zum Leben erwecken.
Logistische